häufig gestellte fragen 

Falls Du hier keine Antwort auf Deine Frage finden solltest, kannst Du uns natürlich auch jederzeit unter info@freetech.academy kontaktieren.

ALLGEMEIN 

Was ist die FreeTech Academy?

Um Journalismus und Technologie noch stärker miteinander zu verbinden, hat Axel Springer 2020 die „FreeTech – Axel Springer Academy of Journalism and Technology“ gegründet. Die FreeTech vermittelt das Wissen, die Werte und die Werkzeuge für die Zukunft des Journalismus. Sie besteht aus Journalistenschule (ehemals Axel Springer Akademie), einem Tech-Programm, fachlichen Weiterbildungsangeboten, Expertencommunitys und Co-Creation-Projekten mit Tech-Plattformen.

Das Mindset ist interdisziplinär: Technologie und Inhalte gehören zusammen. Dieser Ansatz für Aus- und Weiterbildung, Expertenaustausch und die enge Verzahnung von Theorie und Praxis in einem Medienhaus ist in dieser Form weltweit einmalig.

Was sind die Vorteile einer Ausbildung an der FreeTech - Axel Springer Academy?

Unser Kern ist die Verbindung von Tech und Journalismus. Du kannst Deine Schwerpunkte und Lerninhalte mit einem hohen Maß an Freiheit wählen und durch Projekte und On-the-Job-Trainings vertiefen. So sammelst Du sowohl praktische Erfahrungen als auch notwendige theoretische Grundlagen. Zusätzlich baust Du von Anfang an ein unternehmensweites Netzwerk auf und knüpfst weltweit Kontakte.

Findet die journalistische Ausbildung immer gemeinsam mit dem Tech-Programm statt?

Nein, das sind zwei eigenständige Programme. Auf der einen Seite bilden wir junge Journalist:innen aus, auf der anderen Seite gibt es das Tech-Program in Zusammenarbeit mit unserem Bildungspartner CODE University of Applied Sciences. Beide Ausbildungsstränge sind jedoch durch gemeinsame Events und Projekte eng miteinander verknüpft.

Was kostet die Ausbildung an der FreeTech Academy?

Die FreeTech Academy investiert in eine gemeinsame Zukunft mit Dir. Die Journalistenschüler:innen erhalten während ihrer Ausbildung eine monatliche Vergütung von 1.667 Euro (brutto), die Tech-Talente 1.400 Euro (brutto). 

JOURNALISTENSCHULE

Wann endet die Bewerbungsfrist für den nächsten Ausbildungsstart?

Der Bewerbungsschluss für den nächstmöglichen Jahrgang (2023) war der 1. Juni 2022. Wir informieren an dieser Stelle, sobald der nächste Bewerbungsschluss feststeht. Du kannst uns auch eine Mail an info@freetech.academy schreiben und wir melden uns, sobald eine Bewerbung möglich ist.

Wann beginnt die journalistische Ausbildung?

Die Ausbildung an unserer Journalistenschule beginnt jeweils Anfang Januar bzw. Anfang Juli eines Jahres.

Was ist, wenn man nicht angenommen wird? Kann ich mich mehrmals bewerben?

Ja natürlich. Bei einigen unser Journalistenschüler:innen hat es erst im zweiten oder dritten Anlauf geklappt. Bewirb Dich früh, so sammelst Du rechtzeitig wertvolle Erfahrungen.

Kann ich im Rahmen der Bewerbung auch bereits veröffentlichtes Material bewerben?

Nein, bereits veröffentlichtes Material wird nicht akzeptiert. Du hast allerdings die Möglichkeit, Deine drei besten Arbeitsproben einzureichen.

Wie kann ich mich am besten auf den Wissenstest vorbereiten?

Lies mehrere Wochen vor dem Test intensiv Tageszeitungen und Wochentitel, egal ob online oder Print, dann bist Du gut vorbereitet. 

TECH PROGRAM

Aus welchen Einheiten besteht das Tech-Program?

Unser Tech-Program besteht aus vier Teilen: einem Tech-Studiengang an der CODE University of Applied Sciences, On-the-Job-Trainings in verschiedenen Axel-Springer-Einheiten sowie interdisziplinäre Projekte mit unseren Journalistenschüler:innen. Hinzu kommen gemeinsame Workshops und Veranstaltungen an der Schnittstelle zwischen Medien und Tech.

Wie kann ich mich für das Tech-Program bewerben?

Voraussetzung für die Aufnahme in unser Tech-Program ist das Studium eines der folgenden staatlich anerkannten Studiengänge an der CODE University of Applied Sciences: B.Sc. Software Engineering, B.A. Interaction Design und B.A. Product Management. 

Kann ich mein On-the-Job-Training selbst wählen?

Während Deiner Teilnahme am Tech-Program wirst du hauptsächlich in Deiner Home-Unit praktische Arbeitserfahrung sammeln. Sogenannte Unit-Visits ermöglichen Dir jedoch darüber hinaus noch weitere Teams, Tools und Arbeitsprozesse von Axel Springer kennenzulernen. Natürlich darfst Du bei der Auswahl der richtigen Unit mitreden – denn wir wollen, dass Du dort arbeitest, wo es Dir gefällt!

UPSKILLING

Sind die Veranstaltungen nur Mitarbeitenden von Axel Springer vorbehalten?

Ja, unsere Upskilling-Angebote sind nur für Mitarbeitende der Axel Springer SE und deren Tochtergesellschaften.

Ich bin bei Axel Springer beschäftigt. Ist die Teilnahme an den Upskilling-Angeboten für mich kostenlos?

Die meisten unserer Workshops werden kostenfrei angeboten. Sollten Gebühren anfallen, informieren wir darüber selbstverständlich.

Ich würde gerne meine Ideen für zukünftige Themen und Workshops einbringen. Wie kann ich das tun?

Alle unsere Upskilling-Programme sind bedarfsorientiert, daher sind Deine Ideen und Vorschläge sehr willkommen. Du kannst Dich hier mit uns in Verbindung setzen.

Finden alle Workshops virtuell statt? Und welches Tool wird dafür genutzt?

Die meisten unserer Workshops werden online über Miscrosoft Teams angeboten. Einige Veranstaltungen, wie beispielsweise unser Sprachtraining, wird in Berlin bei Axel Springer angeboten.

Ich lebe in den USA. Wie kann ich trotz Zeitunterschied von den Upskilling-Angeboten profitieren?

Unsere Kolleg:innen in Übersee sind uns genauso wichtig, wie unsere Kolleg:innen in Europa. Deshalb versuchen wir immer, unsere Workshops zu US-freundlichen Zeiten anzubieten.

© Axel Springer SE 2022 – Axel Springer SE wants to become the world's most successful digital publisher.